Visa Card

Visa LogoNeben MasterCard und American Express zählt Visa zu den drei führenden Kreditkartenunternehmen, und das mittlerweile schon seit rund 35 Jahren. Die Visa Kreditkarte geht auf die BankAmericard zurück, denn es handelt sich bei der Visa Card um eine Weiterentwicklung dieser BankAmericard, die seinerzeit von der amerikanischen Bank of America emittiert worden ist. Die erste Visa Card wurde dann etwas später im Jahre 1976 ausgegeben. Auch wenn die Visa Card heute natürlich weltweit zum Einsatz kommt, so ist der Marktanteil nach wie vor in erster Linie in den Vereinigten Staaten sehr hoch. Dort hatte die Visa Kreditkarte vor etwa vier Jahren (Ende 2006) bei den Kreditarten einen Anteil von knapp 45 Prozent im Kreditkartensektor. Zusammen mit Mastercard International und der Europa International Gesellschaft hat Visa auch das heute vielfach genutzte EMV-Verfahren bei den Kreditkarten-Chips entwickelt.

Leistungen und Zahlen rund um die Visa Card

Wie auch bei der MasterCard der Fall, so ist die Visa Card heute grundsätzlich vom Design her kaum nicht von anderen Kreditkarten zu unterscheiden, was natürlich hauptsächlich daran liegt, dass die Emittenten immer mehr frei gestaltbare Design anbieten, vor allem im Zuge des so genannten Co-Brandings. Ein optisches Kennzeichen, was jedoch auch nach wie vor alle Visa Cards gemeinsam haben, ist das Visa-Logo. Dieses besteht aus einem oberen blauen und einem unteren goldenen Streifen, während zwischen diesen beiden Streifen der blaue Schriftzug „Visa“ zu sehen ist. Das Logo soll übrigens mit dem blauen Streifen den Himmel und mit dem goldenen Streifen die Hügel von Kalifornien symbolisieren, weil dort der einstige „Gründer“ der Visa Card, die Bank of America, ihrerseits in Kalifornien gegründet worden ist. In Deutschland wurde die Visa Kreditkarte übrigens das erste Mal im Jahre 1980 emittiert. Mittlerweile geben hierzulande etwa 2.000 Banken und Vertragspartner eine Visa Card an die Verbraucher aus. Im gesamten europäischen Raum sind übrigens rund 400 Millionen Visa Cards im Umlauf. Weltweit verfügt Visa über etwa 24 Millionen Akzeptanzstellen und hinzu kommen noch rund eine Millionen Geldautomaten. Stand 2007 beschäftigte Visa rund 6.000 Mitarbeiter rund um den Globus und plant weiter erfolgreich zu expandieren.

Die Visa Card Varianten im Überblick

Wie die größten Konkurrenten American Express und MasterCard, so bietet natürlich auch Visa verschiedene Kreditkarten-Varianten über die Banken und sonstigen Vertragspartner an. Aktuell bietet Visa im Privatkunden-Sektor vier Grundmodelle der Visa Kreditkarte an, die dann natürlich von den jeweiligen Banken und anderen Vertragspartnern mit individuellen Konditionen und Leistungen ausgestattet werden. Diese vier Grundvarianten sind die Visa Classic Karte, die Visa Gold Karte, die Visa Electron Card und die Visa Prepaid Karte. Bei der Visa Classic Karte handelt es sich um die Basiskarte von Visa, die vor allem mit den Grundfunktionen ohne größere Zusatzleistungen angeboten wird. Die Visa Gold Card ist hingegen die aktuelle Premium Card von Visa, die neben den üblichen umfangreichen Kartenfunktionen meistens noch mit zahlreichen Zusatzleistungen ausgestattet ist, wie z.B. mit Reiseversicherungen und anderen Bonus Leistungen.