Mobilkom Austria mit eigener Visa Karte am Markt

Freitag den 11.09.2009

Mit der Mobilkom Austria gehört jetzt ein Mobilfunkanbieter zu den Herausgebern von Kreditkarten, denn die Firma vertreibt über ihre A1 Bank ab sofort eine eigene Visa Karte, die jedoch ausschließlich für die eigenen Bestandskunden gedacht ist. Diese können die Karte in den ersten 6 Monaten kostenlos erhalten, danach werden 4 Euro pro Monat berechnet.

An Leistungen werden vor allem eine Reiseversicherung, der mobile Bezahldienst Paybox und sogenannte „Mobilpoints“ geboten, die man beim Bezahlen mit der Karte erhält und mit denen man sich schneller ein neues Handy auswählen kann. Ein weiteres Feature stellt natürlich auch die Handy-Diebstahlversicherung, mit der man schnellen Ersatz im Falle eines Diebstahls bekommen kann. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Visa Karte am Markt behaupten wird.

Quelle: diepresse com