Per Kartenleser von Payleven mit Kreditkarten mobil bezahlen

Mittwoch den 29.05.2013

Eine sehr erfreuliche Nachricht für kleine und mittlere Unternehmen: Ab sofort können sie den modernen Chip & Pin Kartenleser aus dem Hause Payleven auch im Handel kaufen. Erhältlich ist er entweder direkt auf der Webseite von Apple oder in allen europäischen Apple Stores. Das mobile Kartenterminal Chip & Pin konnte bislang entweder direkt beim Anbieter Payleven oder bei seinen Partnern bestellt werden, unter anderem bei O2. Gründer und Chef von Payleven Konstantin Wolff betrachtet es als eine Auszeichnung des innovativen Kartenlesers: „Dass Apple unseren Chip & Pin Kartenleser in sein Sortiment aufnimmt, verdeutlicht die enorme Relevanz mobiler Kartenzahlung“.

Mit Kreditkarten mobil bezahlen

Interessierte kleine und mittlere Unternehmen können über das mobile Terminal Kartenzahlungen akzeptieren, da der Kartenleser über Bluetooth mit einem Tablet oder mit einem Smartphone verbunden wird. Gesteuert wird der Chip & Pin Kartenleser über die von Payleven dafür entwickelte App. Diese muss der Käufer des Tablets oder des Smartphones auf das Gerät herunterladen. Darüber hinaus muss er sich bei Payleven registrieren. Um ihn als Neukunden zur Nutzung der App freizuschalten, führt Payleven eine Bonitätsprüfung durch. Erst danach darf er den Chip & Pin Kartenleser für mobile Kreditkartenzahlungen einsetzen.

Die Aufnahme der Chip & Pin Lösung im Apple Store spricht für das Produkt und seine Qualität. Zumal dem Unternehmen zufolge die Aufnahmekriterien vor allem „Sicherheit, Marktpotenzial und Verbreitung“ sind. Bei Apple ist der Chip & Pin Kartenleser für 129 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) zu haben. Im Kaupreis inbegriffen ist zudem ein Startguthaben für Transaktionsgebühren als Willkommensbonus im Wert von 30 Euro. Bei Payleven ist der Chip & Pin Kartenleser für 117,81 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) zu haben. Der Kaufpreis enthält kein Transaktionsguthaben. Laufende Kosten wie Mindestumsatz oder monatliche Grundgebühr sind bei Payleven nicht zu leisten, es fällt aber eine bei 2,75 Prozent liegende Transaktionsgebühr an.

Über Payleven und die Chip & Pin Lösung

Payleven ist ein Pionier im Bereich bargeldloses Bezahlen. Denn mit seiner Chip & Pin Lösung räumt es den kleinsten Unternehmen die Chancen, Bezahlvorgänge überall und jederzeit bargeldlos abzuwickeln. Dank einem Smartphone oder einem Tablet kann zum Beispiel eine Zahlung per Kreditkarte an der Haustür oder wo immer auch unterwegs problemlos akzeptiert werden. Die App für den Kartenleser ist derzeit eine Stand-alone-Lösung, da sie mit keinem Kassensystem verbunden ist. Doch es wird nicht lange dabei bleiben, zumal Payleven bereits Mitte Mai eine Zusammenarbeit mit Micros Kachng (Großbritannien) angekündigt hat. Demnach soll der Chip & Pin Kartenleser eine feste Komponente des britischen Kassensystems Micros Kachng werden.